Aktuelles
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

2 Wochen ago

Aktivkreis Weidenau

😁😁 Wir wünschen dem Casablanca alles Gute nach der Komplett-Renovierung.
Wir finden das Ergebnis wirklich super! 👏

Casablanca - As Time Goes By

1988 eröffnete die Familie Fidan in zentraler Lage von Siegen-Weidenau einen Imbissbetrieb und übernahm auch die benachbarte Gaststätte. Unter dem neuen Namen „Casablanca“ entwickelte man aus beiden Objekten in über 30 Jahren ein schlüssiges Gastronomie-Gesamtkonzept, bestehend aus Casas Pizza, dem heute größten Pizza-Lieferdienst der Region und dem Kulturcafé, mit Veranstaltungen, Konzerten und dem beliebten Biergarten. Es wurde in all den Jahren viel investiert und man hat sich den wechselnden Bedingungen des Marktes mit Erfolg angepasst. Das Casablanca kennt man einfach, wenn man in der Region Siegen großgeworden ist.
Mit viel Weitsicht wurde die Corona-Krise als Chance genutzt und eine Komplett-Renovierung aller Geschäftsbereiche beschlossen. Beginnend mit dem Umbau des Kulturcafés zum Diner, folgen in den nächsten Monaten ein Umbau der Küche, der Fassade und der Außengastronomie. Seid also gespannt auf weitere Neuigkeiten aus eurem Casablanca.
Heute um 17 Uhr öffnet das neugestaltete Diner die Türen. Schaut vorbei und freut euch auf viele neue Eindrücke.
Mir persönlich hat es richtig Spaß gemacht, gemeinsam mit Hüseyin Fidan, seiner Familie und seinem Team, tollen Handwerkern und vielen fleißigen Helfern, die gemeinsamen Ideen und das daraus entwickelte Konzept in die Tat umzusetzen.
Wir sehen uns im Casablanca!
Raumdesign&Text: Klaus Martin Vogels
... Mehr ansehenweniger

😁😁 Wir wünschen dem Casablanca alles Gute nach der Komplett-Renovierung.
Wir finden das Ergebnis wirklich super! 👏

Casablanca - As Time Goes By

1988 eröffnete die Familie Fidan in zentraler Lage von Siegen-Weidenau einen Imbissbetrieb und übernahm auch die benachbarte Gaststätte. Unter dem neuen Namen „Casablanca“ entwickelte man aus beiden Objekten in über 30 Jahren ein schlüssiges Gastronomie-Gesamtkonzept, bestehend aus Casas Pizza, dem heute größten Pizza-Lieferdienst der Region und dem Kulturcafé, mit Veranstaltungen, Konzerten und dem beliebten Biergarten. Es wurde in all den Jahren viel investiert und man hat sich den wechselnden Bedingungen des Marktes mit Erfolg angepasst. Das Casablanca kennt man einfach, wenn man in der Region Siegen großgeworden ist.
Mit viel Weitsicht wurde die Corona-Krise als Chance genutzt und eine Komplett-Renovierung aller Geschäftsbereiche beschlossen. Beginnend mit dem Umbau des Kulturcafés zum Diner, folgen in den nächsten Monaten ein Umbau der Küche, der Fassade und der Außengastronomie. Seid also gespannt auf weitere Neuigkeiten aus eurem Casablanca.
Heute um 17 Uhr öffnet das neugestaltete Diner die Türen. Schaut vorbei und freut euch auf viele neue Eindrücke.
Mir persönlich hat es richtig Spaß gemacht, gemeinsam mit Hüseyin Fidan, seiner Familie und seinem Team, tollen Handwerkern und vielen fleißigen Helfern, die gemeinsamen Ideen und das daraus entwickelte Konzept in die Tat umzusetzen.
Wir sehen uns im Casablanca!
Raumdesign&Text: Klaus Martin Vogels

Kommentieren

Klasse ! Super ! Freue mich !

😘😍

Glückwunsch! Ganz toll geworden 👍

Das sieht sehr gut aus 😀

View more comments

2 Monate ago

Aktivkreis Weidenau

‼️ Poststraße in Weidenau noch voll gesperrt!
Quelle: Siegener Zeitung vom 02.06.2021
... Mehr ansehenweniger

‼️ Poststraße in Weidenau noch voll gesperrt!
Quelle: Siegener Zeitung vom 02.06.2021

Kommentieren

Es lohnt sich geduldig noch zu warten. Ich finde die Straße super neu gemacht .

3 Monate ago

Aktivkreis Weidenau

Tierheim erhält großzügige Geldspende von Weidenauer Herzapotheke

Die hiesige Herz-Apotheke am Siegbogen überreicht einen Scheck in Höhe von 8.537,44 Euro dem Siegener Tierheim.

Kay-Helge Hercher Weidenau. Auch das Tierheim Siegen litt und leidet unter der Corona-Pandemie. Tage der offenen Tür und weitere Veranstaltungen fielen aus, bei denen die ein oder andere Spende in die Kasse floss. Das war Grund genug für die Herz-Apotheke am Siegbogen eine Spendenaktion zu starten, bei der am Ende die stolze Summe von 8.537,44 Euro zusammenkam. Den Spendenscheck überreichte dieser Tage Apothekerin Julia Eckardt (rechts), Inhaberin der Herz-Apotheke, zusammen mit ihrer Angestellten Ann-Katrin Schnell (Bildmitte) an Sabine Schneider (links) vom Siegener Tierheim. „Wir freuen uns riesig, das Tierheim so unterstützen zu können. Auch unsere Kunden haben gerne für den guten Zweck hier vor Ort in Siegen gespendet.“, erklärte Julia Eckardt.

Unglaublich, dass ein Inhabergeführtes regionales Unternehmen in der Lage ist einen solchen Kraftakt zu stemmen. Die hohe Summe kam über verschiedene Wege zustande: Im Zusammenhang mit der Ausgabe von FFP2-Masken legte die Apotheke einen Euro je abgegebenem Berechtigungsschein in den Spendentopf. Weiterhin wurde auf die zwei Euro Eigenbeteiligung verzichtet und den Kunden dafür die Möglichkeit einer Spende gegeben. Auch das Apothekenteam selbst zeigte sich spendabel und legte einen Betrag aus der Kaffeekasse dazu. Das von der Herz-Apotheke unterstützte Triathlon-Team TriTeam Siegerland wollte ebenfalls seinen Beitrag leisten und so wurde jeder von der Jugendgruppe gelaufene Trainingskilometer in den Monaten März und April ebenfalls in eine Spende umgewandelt.

Tierheimmitarbeiterin Sabine Schneider zeigte sich sehr erfreut, ob der hohen Spendensumme: „Das Geld können wir gut gebrauchen, da eine Menge Ausgaben anstehen. Einen Teil der Summe werden wir in die Realisierung eines Gnadenhofes auf dem Tierheimgelände investieren. Den anderen Teil nutzen wir, um eine teure Operation für eine der uns anvertrauten Katzen zu finanzieren.“
... Mehr ansehenweniger

Tierheim erhält großzügige Geldspende von Weidenauer Herzapotheke

Die hiesige Herz-Apotheke am Siegbogen überreicht einen Scheck in Höhe von 8.537,44 Euro dem Siegener Tierheim.

Kay-Helge Hercher Weidenau. Auch das Tierheim Siegen litt und leidet unter der Corona-Pandemie. Tage der offenen Tür und weitere Veranstaltungen fielen aus, bei denen die ein oder andere Spende in die Kasse floss. Das war Grund genug für die Herz-Apotheke am Siegbogen eine Spendenaktion zu starten, bei der am Ende die stolze Summe von 8.537,44 Euro zusammenkam. Den Spendenscheck überreichte dieser Tage Apothekerin Julia Eckardt (rechts), Inhaberin der Herz-Apotheke, zusammen mit ihrer Angestellten Ann-Katrin Schnell (Bildmitte) an Sabine Schneider (links) vom Siegener Tierheim. „Wir freuen uns riesig, das Tierheim so unterstützen zu können. Auch unsere Kunden haben gerne für den guten Zweck hier vor Ort in Siegen gespendet.“, erklärte Julia Eckardt.

Unglaublich, dass ein Inhabergeführtes regionales Unternehmen in der Lage ist einen solchen Kraftakt zu stemmen. Die hohe Summe kam über verschiedene Wege zustande: Im Zusammenhang mit der Ausgabe von FFP2-Masken legte die Apotheke einen Euro je abgegebenem Berechtigungsschein in den Spendentopf. Weiterhin wurde auf die zwei Euro Eigenbeteiligung verzichtet und den Kunden dafür die Möglichkeit einer Spende gegeben. Auch das Apothekenteam selbst zeigte sich spendabel und legte einen Betrag aus der Kaffeekasse dazu. Das von der Herz-Apotheke unterstützte Triathlon-Team TriTeam Siegerland wollte ebenfalls seinen Beitrag leisten und so wurde jeder von der Jugendgruppe gelaufene Trainingskilometer in den Monaten März und April ebenfalls in eine Spende umgewandelt.

Tierheimmitarbeiterin Sabine Schneider zeigte sich sehr erfreut, ob der hohen Spendensumme: „Das Geld können wir gut gebrauchen, da eine Menge Ausgaben anstehen. Einen Teil der Summe werden wir in die Realisierung eines Gnadenhofes auf dem Tierheimgelände investieren. Den anderen Teil nutzen wir, um eine teure Operation für eine der uns anvertrauten Katzen zu finanzieren.“

Kommentieren

Starke Aktion! ☝️

Mehr anzeigen
Siegen
17°
17°
MI
20°
DO
18°
FR
18°
SA
Weather from OpenWeatherMap